crazy-youths.com

crazy-youths.com

Erotische Sexgeschichten Heisse Geile Geschichten

Unsere Kampagne "Aktiv gegen Kinderarbeit" erfhrt groen Zuspruch und viel Lob fr die umfangreichen und fundierten Informationen, die wir auf dieser Website bieten. Die Informationen werden genutzt von Verbraucherinnen und Verbrauchern um bewusst einzukaufen, von Journalistinnen und Journalisten auf der Suche nach detaillierten Hintergrundinformationen, von Schlerinnen und Schlern um Referate vorzubereiten, sowie von Mitarbeitenden in Unternehmen, die "kinderarbeitsfreie" Produkte anbieten mchten.

Aber nur ein Bruchteil der Nutzer spendet. Trotzdem ein groer Teil der Arbeit durch Ehrenamtliche erbracht wird, kostet die Kampagne auch Geld. Hier sind wir auf Ihre Spende angewiesen. Wenn alle, die dies lesen, einen kleinen Beitrag leisten, htten wir in einem Monat das Geld zusammen, das wir fr ein Jahr bentigen. Schon der Preis einer Tasse Kaffee wrde gengen.

Es ist leicht, diese Nachricht nicht zu beachten und die meisten werden das wohl tun. Ein Merkmal des Prostitutionstourismus ist, dass die Kunden berwiegend aus wohlhabenden Lndern kommen; vor allem aus den USA, Grobritannien, Deutschland, sterreich, Schweiz, Frankreich, Niederlande und anderen westeuropischen Staaten sowie Australien.

Daneben nimmt seit den politischen und wirtschaftlichen Umwlzungen in den Staaten des ehemaligen Ostblocks auch die Zahl von Sextouristen aus diesen Lndern zu. Die sdostasiatischen Destinationen werden zudem auch von Mnnern aus der Volksrepublik China, Malaysia und Japan besucht.

Hufigste Reiseziele fr mnnliche Prostitutionstouristen sind Thailand, die Philippinen und seit wenigen Jahren auch Kambodscha in Sdostasien, Kuba und die Dominikanische Republik, Brasilien und afrikanische Lnder wie Gambia und Kenia. Seit dem Fall des eisernen Vorhangs entwickelten sich auch die grenznahen Gebiete Tschechiens und Polens zum Ziel prostitutionstouristischer Kurzbesuche vor allem deutscher und sterreichischer Mnner.

Das primre verbindende Merkmal der Reiseziele ist die konomische Situation der einheimischen Menschen. Der Prostitutionstourismus lebt wie der normale Tourismus auch von den niedrigeren Preis- und Lohnniveaus in den bereisten Lndern.